+49 (0) 33 28 30 36 05 info@delta-umwelt.com

Adsorption

Beschreibung/Anwendung
Sinn der Adsorption ist das Anreichern von relativ niedrigen Schadstoffkonzentrationen aus einer großen Luft- oder Wassermenge. In der aufkonzentrierten Form kann der Schadstoff dann entsorgt werden.

In der Praxis werden im allgemeinen folgende Stoffe zur Adsorption eingesetzt:

  • Aktivkohle
  • Aktivtonerde
  • Silicagel
  • Adsorberharze

Neben ihren grundsätzlichen Adsorptionseigenschaften müssen diese Stoffe zur technischen Nutzung auch ausreichend mechanisch hart und abriebfest sein. Ihre Kapazität bei häufiger Ad- und Desorption darf sich nur langsam verringern.

Erfahrungen und Anwendung
Im Sanierungsbereich wird ganz überwiegend Aktivkohle zur Adsorption von Schadstoffen eingesetzt.
Grundsätzlich unterscheiden lassen sich dabei Aktivkohlen für den Einsatz in der Gasphase (Luftaktivkohle) sowie für den Einsatz in der Flüssigphase (Wasseraktivkohle).

Die Delta Umwelt-Technik GmbH setzt die Adsorption u. a. für folgende Anwendungen ein:

  • Als Polizeifilter (Schutzfilter) in Grundwasserreinigungsanlagen
  • Als Reinigungsstufe für temporäre Reinigungsaufgaben
  • In der Luftphase zur Aufreinigung der Abluft aus Desorptionskolonnen
  • Zur Reinigung kontaminierter Hallenluft in Sanierungsbaustellen
  • Kombinierter Einsatz mit Biologischen Verfahren