+49 (0) 33 28 30 36 05 info@delta-umwelt.com

biologische Verfahren

Beschreibung/Anwendung

Der Begriff „Biologische Verfahren“ ist ein übergeordneter Begriff für eine ganze Reihe von Reinigungsverfahren, die im Wesentlichen auf der Mitwirkung von Mikroorganismen beruhen.
In der Umwelttechnologie werden damit meist aerobe oder anaerobe Verfahrensstufen in der Abwasserreinigung bezeichnet.

Grundsätzlich können aber biologische Verfahren auch z. B. in Form von Biofiltern zur Luftbehandlung eingesetzt werden. Der Einsatz in der Boden- und Grundwassersanierung umfasst meist In-Situ Verfahren, bei denen vorhandene Mikroflora durch verschiedenste Verfahren aktiviert wird.

Erfahrungen und Anwendung
Die Delta Umwelt-Technik GmbH setzt die biologischen Verfahren aufgrund Ihrer Wirtschaftlichkeit in einem breiten Anwendungsspektrum ein:

  • Reinigung von Prozess- und Grundwässern mit extrem hohen Phenolgehalten (bis 150 mg/L) in einer Hochlastbiologie
  • Einsatz spezieller Aufwuchskörper zur Immobilisierung der Mikroorganismen und Abpufferung von Lastschwankungen
  • Anaerobe Behandlung von hochbelasteten Abwasserströmen (Schlempen, Brauereiabwasser etc.) mit Biogasgewinnung
  • Belüftung aerober Verfahren mit 100% Sauerstoff
  • Einsatz spezialisierter und adaptierter Mikroroganismen
  • Einsatz von getauchten Membranen (Mikrofiltration) zur Biomasserückhaltung
  • Einsatz von Biofiltern zur Geruchselimination
  • Verwendung biologischer Prozesse bei In-Situ Verfahren, Belüftung der Mikrobiozinöse im Boden und im Grundwasser durch Air Sparging
  • Biologische Reinigung von aufgeschütteten Bodenmieten durch Belüftung und Nährstoffversorgung